Willkommen, Bienvenue, Welcome…

… auf The Art of Pain.

Geboren vor fast 10 Jahren war The Art of Pain immer mein kleiner, persönlicher Spielplatz. Hier habe ich meine Gedanken, meine Lyrics und auch immer ein paar Einblicke in mein Leben mit euch geteilt. Es war eben ein kleiner, privater Blog.

Mit der Zeit änderte sich das Ganze ein bisschen. Ich habe mehr über BDSM geschrieben. Ich habe angefangen, meine Erfahrungen mit euch zu teilen, versucht, Tips für Menschen zu geben, die in der großen weiten Welt des BDSM wandern.

Das ganze war anscheinend auch gut, denn vor knapp einem Jahr knüpfte ich Kontakt mit Silke von erosa, einem Online-Magazin für Sex und Erotik. Ihr gefielen meine Educationals und so fragte Sie, ob ich nicht Lust habe, für Sie zu schreiben. Nach kurzer Zeit habe ich mich dann entschieden, das Bloggen hier ein wenig auf Eis zu legen und mein Haupaugenmerk auf erosa zu legen, einfach weil ich dort mehr Menschen erreichen kann als hier mit einem kleinen Blog.

Dann kam im laufe des Jahres noch die Idee, Workshops zu veranstalten: gedacht – getan. Der erste Workshop steht und wurde auch schon ein paar mal mit durchaus positiver Resonanz gehalten. Für 2016 sind zwei weitere Workshops geplant, die dann in verschiedenen Locations und zu verschiedenen Anlässen gehalten werden können.

Auch ein, zwei Photoprojekte sind für 2016 geplant, und da es jetzt immer mehr wird, was ich für die Community tun will, habe ich mich entschieden, The Art of Pain zu reaktivieren.

Ihr werdet hier in Zukunft Informationen über meine Projekte finden und, wenn alles so läuft wie ich mir das erhoffe, auch über die Projekte von anderen Aktiven in der BDSM-Szene. The Art of Pain soll also ein Magazin werden für die, die auf Ihre Arbeiten im künstlerischen Bereich, Ihre Veranstaltungen und ihr Wissen in Workshops und Educationals an euch weitergeben wollen.

Es wird sich also in Zukunft einiges hier tun, Ihr könnt gespannt sein!

Bleibt Kinky und liebt euch!

Sascha

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *