Traumjob… oder doch nicht?

Er erzählt hier von seinen Erlebnissen im Pornobusiness. Nichts Neues. Denkt Ihr. Aber hier redet mal ein männlicher Darsteller.

Über Erektionsprobleme und Viagra.

Über den privaten Sex.

Über die Risiken bei jedem Dreh.

Und ob er trotz allem das gefunden hat, was er beruflich suchte. Also durchaus mal was interessantes zu lesen.

Ich wünsche euch viel Spaß!

 

Traumjob Pornostar

 

SMart Weihnachtsfete 2016

Wie auch im letzten Jahr wollen wir mit euch eine schöne, kleine Weihnachtsfete feiern. Bei einem leckeren, Buffet treffen wir uns um alte Freunde wieder zu sehen, neue Leute kennenzulernen und gemeinsam in einer tollen Location zu spielen.

Das SM-Studio Dortmund bietet mehrere Räume mit vielen schönen Spielmöglichkeiten, ein kleinen Raum zum gemütlich zusammensitzen und quatschen sowie einen Barbereich. In diesem befindet sich auch eine Poledance-Stange. Vielleicht findet sich ja auch dieses Jahr wieder jemand für einen spontanen Tanz an der Stange.

Habt Ihr Lust, euch noch ein bisschen aktiv an der Party zu beteiligen? Gerne könnt Ihr uns mit einem Kuchen, einem Salat unterstützen. Gerne lassen wir uns auch durch einen Vortrag, eine kleine Performance oder eine Vorführung unterhalten. Wenn Ihr uns da unterstützen wollt, sendet einfach eine Mail an smart.partyanmeldung@gmail.com.

Wir freuen uns auf einen besinnlich-erotischen Abend mit euch!

SMart Weihnachtsfete
Legendar seit 1873

Und wenn Ihr es nicht schafft, die Fete aber unterstützen wollt:
Spread The Word!

 

Masked

Ein paar schon etwas ältere Bilder, SLS hatte da Ihre Maske neu bekommen und das musste mit einem spontanen Shooting führen, das ging gar nicht anders.

Dafür, das wir kein Studio hatten und das alles mit einem Aufsteckblitz, einem 50mm – Objektiv und einen kleinen Durchlicht-Schirm gemacht wurde, bin ich echt stolz drauf

Ihr wohnt im Ruhrgebiet und habt Lust auf ein Shooting? Kein Problem, meldet euch einfach, entweder in den Kontakten oder unter sascha@theartofpain.de

 

SMart – Treffen der Frauengruppe Düsseldorf

SMart hat seit kurzem wieder eine reine Frauengruppe, die sich  monatlich in Düsseldorf trifft.

Das ist natürlich auch etwas, was wir hier gerne unterstützen, also leite ich euch hier die Ankündigung von Angélique, einer der Leiterinnen der Gruppe, weiter. Ich selbst habe biologisch bedingt keine Erfahrung mit der Gruppe, habe aber gehört, dass es da sehr nett und offen ist.

Also, meine weiblichen Leser im Rheinland und im Ruhrgebiet, tut mir einen Gefallen und besucht die Mädels, Damen, FemSubs und Herrinnen! Sie freuen sich auf euren Besuch!

Die Einladung findet Ihr, wenn ihr weiterlest!

„SMart – Treffen der Frauengruppe Düsseldorf“ weiterlesen

Es ist mal wieder SMart-Zeit!

Und weil ich ja ein netter Kerl bin und meine Lesern natürlich auch nichts vorenthalten will, gebe ich die Info hier gerne weiter.

Abgesehen davon ist der Termin diesmal echt was Besonderes, denn einen Workshop zum Thema „Atemreduktion“ bekommt man auch nicht oft geboten!

Also: lange Rede kurzer Sinn… Hier die Einladung meiner lieben Freunde vom SMart Bochum!


 

SMart Logo
SMart RHein-Ruhr e.V.

SMart Bochum – Workshop – BDSM atemberaubend

Ein liebes Hallo an alle Freunde der SMart Gruppe Bochum.

Am 11. September ist wieder Workshop-Zeit! Nina aus der Essener Gruppe ist bei uns zu Gast und wird euch das Thema „Atemreduktion“ ein bisschen näher bringen.

Wir werden uns über die verschiedenen Techniken und die speziellen Risiken unterhalten. Vielleicht gibt Nina auch dem einen oder anderen interessierten mal eine Kostprobe dieser sehr tiefen und ergreifenden Erfahrung.

Auf jeden Fall freuen wir uns auf einen tollen Abend mit euch!

Hier noch mal in Kürze:
Was?
Workshop „atemraubend“ – Atemreduktion und Breathplay

Wann?
11. September 2016

Wo?
Café Enjoy der Aids-Hilfe Bochum
Große Beckstr. 12
44787 Bochum

Anfahrt:
https://goo.gl/maps/BpnuH4iRSq82

24/7 – The Passion of Life erneut in den Kinos!

Der Kultfilm „24/7 The Passion of Life“ ist anlässlich seines 10jährigen Kinojubiläums und BDSM-Tages erneut bundesweit im Kino

24-7 - The Passion of Life
24-7 – The Passion of Life

Der provokant-poetischer Film über Doppelmoral in unserer Gesellschaft „24/7 The Passion of Life“ (Regie: Roland Reber; Produktion: wtp international) ist seit seiner Erstveröffentlichung (Kinostart: 16.2.2006) zum KULTFILM avanciert. Nach den Hofer Filmtagen 2005 lief er ein Jahr in den Kinos. Regisseur und Darsteller reisten zu 60 Publikumsgesprächen.

2016 wird nun sein 10jähriges Kinojubiläum gefeiert. Jedes Jahr zum 24.7. anlässlich des internationalen BDSM Tages wird er bundesweit in den Kinos wiederaufgeführt und löst immer wieder aufs Neue kontroverse Diskussionen aus. Der BDSM (Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism) Tag will als internationaler Feiertag für die SM- und Fetisch-Subkultur einen Anlass bieten, sich international zu verbinden, zu feiern und gegenüber politischen und gesellschaftlichen Institutionen selbstbewusst Flagge zu zeigen.
„24/7 – The Passion of Life erneut in den Kinos!“ weiterlesen

Kinky Sunday Brunch

Ein neuer Event in stellt sich vor:

Der Kinky Sunday Brunch

In einem Jugendstil-Stadthaus im Herzen des Ruhrgebiets, nur ein paar Fußminuten vom Bahnhof entfernt, lädt The Art of Pain am Sonntag, den 18. September ab 11 Uhr zum Brunch.

Euch erwartet ein kalt/warmes Buffet mit Leckereien von süß bis deftig, von traditionell bis exotisch. Auch für Vegetarier ist etwas dabei und falls eine Allergie oder Unverträglichkeit besteht,  sagt uns bitte Bescheid, damit wir auch darauf eingehen können. Kaffee, Tee und Saft sind selbstverständlich inbegriffen. Andere Getränke wie Cola, Sekt oder Selters sind zu günstigen Preisen erhältlich.

Und natürlich kommt auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Zwei Hängepunkte laden zur Suspension ein, drei Spielzimmer im Keller und eines im Erdgeschoss laden zu einer zwei- oder  mehrsamen Zeit ein. Und natürlich kann (und soll) auch in den anderen Räumen die Lust nicht zu kurz kommen.


Zum Ablauf

Der Kinky Brunch ist als eine Veranstaltung mit high Protocol zu sehen. Die submissiven stehen den dominanten über den Brunch (selbstverständlich im vereinbarten Rahmen) zur Verfügung. Bei Anmeldung kann angegeben werden, für welche Aufgaben die oder der Submissiven zuständig sein möchte und in welchem Ausmaß eine Nutzungen durch alle oder auch nur ausgewählte Gäste, möglich und gewünscht ist.

Die grundsätzlichen, von allen Submissiven einzuhaltenden Regeln können als PDF herunter geladen werden, Sie werden am Morgen auch noch durch den Gastgeber erklärt.

Als besondere Aktion wird es eine Zeremonie geben, in der SLS (Sweet Little Slut, meine Frau), ihr dauerhaftes Halsband erhält, wenn Sie das Training bis dahin erfolgreich abgeschlossen hat.

Wollt auch ihr eure(n) sub der Gesellschaft Vorführen? Oder eine öffentliche Suspension durchführen? Oder irgendetwas anderes zur Unterhaltung der Gesellschaft beitragen? Gerne!

Der Kinky Brunch soll ein ganz besonderes Erlebnis werden, und zwar durch euch für euch! Daher wird die Teilnahme auch begrenzt werden auf 35 Personen, auf ein ausgewogenes Verhältnis wird geachtet, daher auch die vielen Fragen im Anmeldeformular.

Da wir schon immer für die Gleichberechtigung von Mann und Frau (hüstel) waren, gibt es beim Kinky Brunch keine unterschiedlichen Preise, für 30 Euro könnt Ihr euch von 11 bis 18 Uhr verlustieren.

Zur Anmeldung bitte das Formular vollständig ausfüllen, Ihr bekommt danach eine Bestätigung der Anmeldung mit den Bankdaten, auf die der Eintritt überwiesen werden muss. nach Geldeingang erhaltet Ihr dann eure Einladung zum Kinky Brunch. Bitte beachtet, dass der letzte Anmeldetermin der 11.9. ist der letzte Temin für den Geldeingang ist Donnerstag, der 15.9.

Die Vorkasse ist notwendig, damit wir das Buffet planen können, darum bitten wir hier um Verständnis, dass es keine Abendkasse geben wird.

Wir freuen uns schon auf einen lustvoll-erotischen Tag mit euch!


Dateien zum Download

Kinky Sunday Brunch Regeln

Kinky Sunday Brunch - Flyer
Der offizielle Flyer für den Kinky Sunday Brunch

Ihr findet die Idee für die Party toll und wollt uns unterstützen?
Gerne! Hier findet Ihr den offiziellen Flyer in A5!
Einfach runterladen, drucken und auf dem nächsten Stammtisch verteilen, was das Zeug hält!

 

Bilder der Location:

 


Habt ihr noch Fragen? Dann schickt einfach eine Mail an:
party@theartofpain.de


Anmeldung


More than just caning – Bodydrumming, Rythmical Canes und mehr

Wir wissen alle, was wir mit einem Rohrstock anzufangen haben. Kennt doch jeder, die Bestrafung mit den Rohrstock, das zählen den Schläge, die Rollenspiele von Lehrer(in) und Schüler(in).

Ich habe den Rohrstock als Spielinstrument immer geliebt, aber irgendwann habe ich mich gefragt:

Ist das schon alles? gibt es nicht mehr als die klischeebehafteten Spiele?“

Das war der Moment, an dem ich begonnen habe, mich intensiv mit den weiteren Möglichkeiten dieses Schlaginstruments, dass sich für Einsteiger genauso eignet wie für den alten Hasen und das obendrein noch recht preiswert ist, auseinanderzusetzen.

Das Know-How, dass ich mir in all den Jahren angeeignet habe, möchte ich nun, in diesen kleinen Workshop, an alle, die Interesse am Rohrstock haben, weitergeben.  In dem Workshop geht es unter anderem um:

  • Materialkunde – Welche Stöcke nutze ich, Pflege und Verarbeitung
  • Was passiert bei einem Caning, mental wie körperlich? Was unterscheidet den Rohrstock von anderen Schlagwerkzeugen
  • How to Start – Erste Schritte mit dem Rohrstock
  • Rythmical Caning und das erzeugen von Trance-ähnlichen Zuständen
  • Body Drumming – Musik und der Rohrstock
  • Canes & Orgasm – Spiele mit dem (nicht-)Kommen
  • Fragen und Geschichten / Praktisches

Beim letzen Punkt stehen Ich und meine Frau euch rede und Antwort bei Fragen, erzählen ein bisschen über unsere Erfahrungen. Und wenn es Zeit und Location zulässt, haben die Teilnehmer dann auch noch die Möglichkeit, das ganze mal auszuprobieren und selbst den Stock zu führen oder zu spüren.

Die Teilnahmegebühr beträgt in der Regel 30 € (Einzelperson) oder 45 € (Paar), der Workshop dauert ca. 3-4 Stunden. Die Teilnahmegebühr kann je nach Location und weiterem Angebot variieren, näheres findet Ihr in den Terminen.

Kennt Ihr einen Location, die den Workshop anbieten kann oder betreibt Ihr selbst einen Club, einen Stammtisch oder eine Treffen und würdet den Workshop bei euch haben? Dann meldet euch bei mir, ich würde mich freuen, von euch zu hören.


Interessiert am Workshop? Dann schreib mir.