Und wieder geht ein Jahr ins Land

So, seit April ist hier mal wieder nichts passiert. Ärgerlich. Aber nicht zu ändern. Ich hoffe, der Eine oder Andere, der hier liest mag es mir verzeihen.

Es ist viel passiert in den letzten Monaten, Trennung, neu verlieben, Umzug, Arbeit… Nebenbei noch ein bisschen bei der grandiosen 20-Jahr-Feier von SMart mitgeholfen und gemerkt, ich will ein bisschen was für meine local Community tun. Also sieht man mich und Babe jetzt häufiger auf dem Stammtisch in Essen, ich will endlich mein Buch, dessen Anfänge ihr hier lesen könnt weiterschreiben, mich intensiver mit Shibari beschäftigen und habe noch ein, zwei andere Dinge im Kopf. Davon hier später mal mehr.

Warum ich gerade jetzt schreibe? Naja, es ist früh morgens, Babe und ich sitzen im Zug und sind unterwegs nach Norderney, um mir Ihrer Familie Weihnachten zu verbringen. Und nachdem die Toiletten im Zug nicht wirklich dazu geeignet sind, sich näher zu kommen und wir auch das Gepäck und die Geschenke nich unbeaufsichtigt lassen wollen, schreibe ich mal wieder.
Vielleicht ist es auch einfach der Jahresendblues und der Wille, sich selbst ein bisschen unter Druck zu setzen. Das, was geschrieben steht, das kann ich mir gegenüber auch einfordern.
Also hoffe ich, dass ich im nächsten Wieder ein bisschen mehr Zeit finde, hier zu schreiben. Jetzt wünsche ich erstmal allen frohe Feiertage und einen guten Rutsch!

20121223-080329.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.