Haben deutsche Polizisten keine Ahnung von der weiblichen Anatomie?

Das könnte man sich bei der Aussage des Pressesprechers der Berliner Polizei denken.

Haben Sie doch, wie der Mirror berichtet, die 34jährige Anette Kaiser nackt in Berlin erwischt. „Ich liebe es, meinen Körper zu zeigen“ gibt Sie zu Protokoll, aber die Polizei kann der Exhibitionistin nichts anhaben. Um Strafbar zu sein, muss die Nacktheit ’sexuell motiviert‘ sein. Die Aussage Kaisers reicht dazu anscheinend nicht aus.

Der Pressesprecher sagt: „Wenn ein Mann die Hosen fallen lässt, ist es einfach, zu sehen ob er erregt ist oder nicht. Bei einer Frau ist das nicht möglich“

Wie Bitte?

Lassen wir uns das mal auf der Zunge zergehen… Bei einer nackten Frau ist es nicht möglich, zu sehen ob Sie erregt ist oder nicht… Mein Gott… wie machen wir Männer und Frauen das nur, zu sehen, ob unsere Partnerin geil ist oder nicht… hach…

Ich meine, OK, eine Erektion fällt schon eher ins Auge, aber nicht jeder Flasher rennt permanent mit ’ner Latte unter dem Mantel rum. Auch dort gibt es die, die eher die Kopfschiene fahren; außerdem kann es ja auch immer ein bisschen dauern, bis die Polizei den guten Mann hat… wenn er dann keine Latte mehr hat, dann ist der Beweis ja weg… was machen die guten dann?

Irgendwie habe ich das Gefühl, der Pressesprecher will einfach nur mehr weibliche Flasher nach Berlin locken, um auch mal was zu sehen zu bekommen… Habt Ihr ein paar Tips für die Berliner Polizei, wie man feststellen kann, ob hinter dem nackt rumrennen eine ’sexuelle Motivation‘ steht?

Dann postet das mal in die Kommentare 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.