Havanna Pain Club am 27.03.08

Aus der Ankündigung der Veranstalter:

The Havanna Pain Club

havannapainclublogo663300.jpg
( (c) der Bilder: Grande Opera)

27.3.2008 – 20:00 Uhr

Mit Stil und im Anzug, im Abendkleid oder im smarten Businesssuit: Der Havanna Pain Club ist ein Stück britischer Clubtradition in der Grande Opera. Damen sind selbstverständlich zugelassen.

Es treffen sich die Freunde guten Geschmacks bei erlesenen Getränke zu Gedankenaustausch, tiefgründigem Philosophieren und nettem Smalltalk. Und dass dabei die eine oder andere gute Zigarre geraucht werden mag – vor der Tür in angemessenem Gestühl und unter Heizpilzen – versteht sich von selbst; auch wenn der Havanna Pain Club sich nicht auf die Zigarre kapriziert, sondern ein Club für Connaisseurs ganz allgemein ist.

Und so lässt es sich auch ohne Zigarre gut bei Cocktails, Absinthen, Whiskeys, Wein aus besten Lagen oder einem Kaffee aus Bohnen der ersten Provience gut plaudern.

Wenn Du also zu jenen gehörst, denen ein gewisser Hang zum Dandytum und der Drang den Hedonismus auf hohem Niveau auszuleben, nicht abzusprechen sind, bist Du als Teilnehmer des Havanna Pain Clubs richtig aufgehoben.

An Garderobe erwarten wir: Anzug mit Kravatta, Smoking, Abendkleid, kleines Schwarzes, Fetisch oder Haut.

Aktuelles Thema:
Der Abend, der die Lust am schönen Leben weckt….

Diesmal wieder mit einem Thema für die Sinne… anregende Literatur zu Erotik und Liebe

Robert Dubrow, 31 liest aus seinen Gedichten, Texten und Erzählungen, die die Sinne berühren und in die Haut des Lesers eintauchen.

Sie Hauptfigur Nicholas Flegel, lebt wie der Autor selbst einer bescheidenen Frankfurter Wohnung im Stadtteil Bornheim. Als typischer Großstädter, Student und Single, Einer, der an der Vergangenheit klebt und mit Drogen und Sex seine Gegenwart hochpoliert.
Er ist Teil eines aufgeblähten Großstadtvakuums und führt uns mit zu den Drogenpartys und guter Musik. Wo leere Sätze zwischen romantischen Idealen und körperlichen Frustrationen pendeln. Es wird dort viel gesprochen, doch nichts gesagt. Und Beziehungen halten gerade mal so lange, wie zwei Eiswürfel in einem Whiskyglas. Einsamkeit bleibt das einzige Gefühl, das echt und real erscheint.

Am Anfang Emotion, am Ende Kapitulation, und mittendrin jede Menge Inspiration und Erektion.
Kommen Sie mit auf die lustvolle Reise ins Leben des Nicholas Flegel….

Beginn der Lesung 21:00 Uhr

Übrigens: In unregelmäßigen Abständen kreisen die Treffen um Themen, die zur Lust am schönen Leben passen: Chocolatiers und Importeure erlesener Alkoholika oder ähnliche willkommene Zulieferer zum hedonistischen Leben machen ihre Aufwartung.
Info Email: team@grande-opera.de
HomePage: http://www.grande-opera.de

Das klingt nach einer Veranstaltung, die nicht uninteressant für mich wäre… leider ist Offenbach doch eine ganze Ecke weit weg, also ist es wohl eher unwahrscheinlich, das ich dort jemals Auftauchen werde… aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit…

Ich würde mich über Kommentare von Besuchern der Party freuen, einfach mal um auch aus eurer Feder zu lesen, ob das was angekündigt wird nachher auch der Realität entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.