Was hat James hier verloren?

Werden sich mache fragen… James? Der James? Der Bond-James?

Ja genau der… der neue James Bond Film bekommt hier einen Platz… warum?
Naja, ganz einfach… Sich die neuen Bond-Streifen anzutun hat schon ’ne ganze Menge mit masochismus zu tun, nach Sean Connery gab’s einfach keinen Bond mehr für mich.

Aber der Grund, warum ich hier den Streifen überhaupt erwähne, ist das neue Bond – Girl, Olga Kurylenko. Die hat nämlich in dem weniger bekannten Psycho-Thriller „Le Serpent“, hier unter „The Snake“ eine Rolle, in der es auch die eine oder andere nicht so ganz züchtige Szene gibt, unter anderem auch eine ganz nette Bondage-Szene.

Ob der gute James jetzt anstelle von Martini Seile benutzt, um seine Gespielinnen zu betören, weiß ich allerdings nicht, wage es aber im Zuge der Mainstreamtauglichkeit für weniger wahrscheinlich, obwohl die Aussage: „gefesselt, nicht verführt…“ so auch kommen könnte…

olga-kurylenko-in-bondage.jpg

Eine Antwort auf „Was hat James hier verloren?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.