BVSM unterstützt die ‘Wiederbelebung’ von Datenschlag

Wie ich soeben per BVSM-Newsletter erfahren habe, wird der BVSM (Bundesvereinigung Sadomasochismus e.V.) die Wiederbelebung des Projekts ‚Datenschlag‚ begleiten und ggfs. auch finanziell unterstützen.

Die Wiederbelebung ist für die nächsten Wochen und Monate geplant und wird aus einer Aktualisierung der bestehenden Texte sowie einer Ergänzung des (nicht unumstrittenen) Papiertigers…

Es wird eine neue Redaktion, die lt. BVSM aus 3-4 Mitgliedern bestehen, welche die koordination der in- und exterenen Autoren betreut und koordiniert. die Redaktion wird, wie bisher, eigenständig und unabhängig arbeiten.

Vorgesehen ist auch eine gemeinschaftliche Erarbeitung von neuen Inhalten durch themenbezogene Wiki-Projekte in Zusammenarbeit mit Smiki. Dadurch soll einer möglichst großen Anzahl von Experten und Interessierten die Möglichkeit der Mitarbeit gegeben werden.

Die Endgültige Bearbeitung und Veröffentlichung erfolgt dann über die Datenschlag-Redaktion. Wer bei diesem Projekt mitarbeiten möchte, kann sich unter vorstand@bvsm.de oder per Fax +49(821) 2719009 melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.