Ede…. Who the fuck is Ede?

Dieter Wedel will, lt. mehreren Quellen (u.a. Spiegel-Online) Stoibers Sturz verfilmen.

Da frage ich mich doch: brauchen wir das wirklich? Einen Film über Ado…. Sorry, Ede Stoiber?

Wer war das noch gleich… Stimmt, der Ministerpräsident, dieses kleinen Dorf… ne… Bundeslandes, das als letztes immer noch Widerstand leistet gegen die demokratischen Besatzer….. Nein… anderen Bundesländer im Bundesrat…

Das war doch der, der unbedingt nach Berlin wollte… und als er nicht Kanzler wurde, wollte er doch nicht dableiben… obwohl es Ihm doch sooooo wichtig war, ‚Die Geschicke der Bundesrepublik mit zu bestimmen‘. Naja, ich glaube ja immer noch daran, daß das ‚mit‘ nur ein Versprecher war… und als die Chance (mit) zu bestimmen nicht mehr da war, ging er wieder dahin, wo er noch als alleiniger Herrscher galt.

Dumm nur, dass ein paar Parteikollegen seine abwesenheit nutzten, sein Büro aufbrachen und im einzigen Duden mal das Wort ‚Demokratie‘ nachschlugen… Tja… das hat er jetzt davon… cu Ede…

Ãœbrigens, Wedel sagte: „Der tiefe Fall des Ministerpräsidenten ist ein Königsdrama wie bei Shakespeare. Ein toller Stoff fürs Fernsehen!“ Will er den Menschen in Bayern damit nahelegen, das Könige prinzipiell nicht abgewählt sondern eben bestenfalls gestürzt, meistens, vor allem bei Shakespeare, auf äusserst intrigante und fiese Weise ums leben kommen? Ist das ein Aufruf zur Gewalt gegen Ede?

Wedel, Wedel, Wedel… sei vorsichtig mit solchen Äusserungen… In Bayern werden Königsmörder, und solche, die zum Königsmord anstiften, glaube ich, immer noch gevierteilt… oder in kochender Milch gesotten… oder mit Käse zum Platzen gebracht… oder vom Berg geschubst… irgendwas war da….

😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.